by

Gasfedern: Ein praktischer Begleiter durch den Alltag

Die Herausforderungen des Alltags können mit Gasfedern gemeistert werden? Das klingt auf den ersten Blick etwas verrückt. Natürlich  können nicht alle Herausforderungen mit den schlauen Federn gemeistert werden, das ist ja klar. Jedoch sind Gasfedern in unzähligen Situationen einfach unverzichtbar. Mit ihrer Hub- und Haltewirkung sind sie an allerlei Orten im Haus und am Kraftfahrzeug einzusetzen. Heben, halten, senken lauten die Parolen, wenn es darum geht, für Gasfedern eine sinnvolle Verwendung zu finden. Sie lassen sich ausziehen, wobei sie das typische surrende Geräusch machen. Einmal komplett ausgestreckt, verharren Gasfedern stabil in ihrer Position. Das ermöglicht das Halten von Gegenständen, typischerweise Klappen oder Deckel aber auch Fenster und Türen. Freilich kann der zu haltende Gegenstand je nach verwendeter Feder stark in Größe und Gewicht variieren. Die letzte Bewegung, die Gasfedern typischerweise ausführen ist schließlich das Absenken des zu haltenden Gegenstands. Hierbei stellt sich wieder das surrende Geräusch ein. Diese Technik, durch Kolben und Zylinder sowie eine unter Hochdruck mit Gas gefüllte Kammer angetrieben, ermöglicht uns relativ schwere Gegenstände unter Einsatz von weniger Kraft anzuheben und abzusenken. Das Praktischste an den Federn ist natürlich, dass sie ausgestreckt in ihrer stabilen Position verharren. Somit können wir bequem eine Klappe aufmachen und sie arretieren, damit wir wiederum beide Hände frei haben und uns um die Klappe selbst schon mal gar nicht mehr kümmern müssen. Denn dann können wir den Gegenstand, an den die Klappe angebracht ist, mit unseren Sachen beladen oder entladen. So ist es zum Beispiel typischerweise der Fall mit der Heckklappe am Auto oder dem berühmten Wandschrank. Sicherlich gibt es auch ausgefallenere Verwendungen für Gasfedern, auf die an dieser Stelle nicht eingegangen wird. Klar ist, dass sie wirklich praktische Begleiter unseres Alltags sind, auf die wir kaum noch verzichten können. Man mag sich kaum vorstellen, wie das Beladen eines Wandschranks ohne sie geschehen sollte. Stellen Sie sich vor, sie hätten nur eine Hand zum Füllen frei, da die andere den Deckel in der Luft halten muss. Das ist eine grauenvolle Vorstellung; in allem, was wir täten, wir wären entsetzlich uneffektiv. Wir würden viel länger für sehr einfache Arbeiten der Routine benötigen. Von daher sind Gasfedern einfach ein Begleiter von uns Menschen im Alltag, auf den wir nicht verzichten möchten. Es ist gut, dass wir die kleinen Federn mit der großen Wirkung in die Gegenstände verbauen, wo wir sie wirklich benötigen.

Wie kommt man an Gasfedern von bester Qualität?

Jedoch kommt es bei diesen Helfern unbedingt auf die Qualität an. Richtig gute Gasfedern funktionieren besser und halten einfach länger. Daher sollte man bei der Anschaffung darauf achten, sie beim Fachhändler zu kaufen. Im Internet finden sich seriöse Anbieter, die teilweise sehr guten Service und die beste Beratung anbieten. Denn Gasfedern sind keineswegs identisch; es existieren unzählige technische Feinheiten und Charakteristika, die man, wenn man nicht gerade ein besonders technisch versierter Fachmann ist, gar nicht so leicht überblicken kann. Daher empfiehlt sich eine fachmännische Beratung, da je nach Anwendung die Spezifika der Feder variieren. Wenn Sie bei Ihrem Spezialisten für Gasfedern nachfragen, hilft der Ihnen bestimmt gern und kompetent weiter. Denn Sie möchten ja wohl vermeiden, dass falsche Produkte gekauft werden. Oder stellen Sie sich vor, die Feder ihrer Träume passt am Ende schlicht und ergreifend nicht in die Halterungen, an die Sie sie befestigen müssen. Vor diesem Hintergrund ist es von besonderer Wichtigkeit, dass Sie sich gut beraten lassen. Diesen Job kann wirklich nur der Fachmann leisten, der auf seinem Gebiet spezialisiert ist. Erfahrung ist dabei alles. Natürlich kommt es auch auf günstige Preise an – aber eben nicht nur. Denn ist gibt nichts Schlimmeres als billige Produkte von minderwertiger Qualität, die bereits nach sehr kurzer Zeit ihren Geist aufgeben. Nein, einen solchen Ärger wollen Sie sich ersparen. Gehen Sie daher auf Nummer sicher und vertrauen Sie auf die kompetente Beratung ihres Spezialisten für Gasfedern. Dieser muss nicht in allen Fällen der freundliche Herr aus der Nachbarschaft sein. Auch Internetgeschäfte bieten heutzutage seriöse Konditionen und vor allem Produkte bester Qualität. Dazu kommt die Beratung; wie gesagt, ein gut geschultes Auge kann im Vorhinein die richtigen Entscheidungen treffen und Ihnen mit der Auswahl der richtigen Feder, das heißt einer passenden von solider Qualität, kompetent weiterhelfen.

Die Gefahren, die von minderwertigen Gasfedern ausgehen

Gasfedern sind eine sichere Technologie – wenn sie anständig verarbeitet wurden. Die Effekte von billigen Federn können desaströs sein. Stellen Sie sich vor, was eine ungewollt zufallende Heckklappe des Autos für Schaden anrichten kann! Nicht nur Gegenstände, auch Menschen und Tiere können von dieser Gefahr ernsthaften Schaden nehmen. Geradezu grauenvoll sind solche Szenarien. Niemand möchte freilich seinen Hund mit der Heckklappe erschlagen – und sich am Ende schon gar nicht vorwerfen lassen müssen, dass er fahrlässig gehandelt habe, indem er die falschen Federn verbaute. Nein, einen solchen Ärger wollen wir uns wirklich ersparen. Hierzu kommt die Problematik, was die Versicherungen angeht. Kommt ein Gutachter zu dem Entschluss, dass die in dem betreffenden Auto verbauten Gasfedern von minderwertiger Qualität waren und nicht den Standards der Sicherheit entsprachen, dann wird der Ärger erst richtig groß. Zu den weiteren Gefahren von schlechten Federn gehören weiterhin das Einklemmen von Fingern oder das Quetschen von anderen Extremitäten in allen möglichen Formen von Klappen und Deckeln. Von Gegenständen können wir an dieser Stelle absehen, die Zerstörungsgefahr diverser Sachen durch herunter schnellende Klappen sollte jedem sofort intuitiv klar sein. All dies sind sehr gute Gründe, bei der Anschaffung von Gasfedern auf gute Qualität zu achten.

http://www.t-technics.de/gasdruckfeder-.html