by

So funktioniert die Schädlingsbekämpfung

Wer mit offenen Augen über einen beliebigen Baumarkt schlendert oder selbst schon einmal Probleme mit Schädlingen hatte, hat sicher gesehen wie viele verschiedene Produkte es gibt um lästige Parasiten los zu werden. Dort findet man auch Insektenspray oder Wespenschaum, weil natürlich auch Insekten an bestimmten Orten nicht erwünscht sind. Das Wespen- bzw. Hornissennest, an der Terrassentür oder im Kinderspielparadies sind durchaus nicht nur unerwünscht, sondern auch sehr gefährlich. Besonders für Kinder, weil Hornissenstiche nicht nur bei Kindern sondern sogar bei Erwachsenen tödlich sein können. Aber in solchen Fällen macht es immer Sinn einen Kammerjäger zu bestellen bevor man sich mit so chemischen Dingen an die Insekten ran wagt. Nicht nur das es gefährlich ist diese Insekten zu bekämpfen, viel wichtiger ist es das es immer weniger Insekten gibt und diese aber für die Bestäubung von Pflanzen gebraucht werden. Deshalb ist ein Umsetzen von solchen Nestern wesentlich effektiver, als die Vernichtung, der vorhanden Bestände. Dazu braucht man natürlich auch das entsprechende Equipment, zum Schutz der eigenen Person, weil solche Stiche tödlich enden können. Es gibt viele Menschen die allergisch reagieren, auf so einen Bienen- oder Hornissenstich, aber bei solchen Nestern muss man auch damit rechnen, dass nicht nur ein Insekt sticht, sondern viele. Es ist ziemlich egal ob jemand allergisch ist oder nicht, es ist einfach gefährlich. Es ist also in jedem Fall sicherer die Profis ran zu lassen, um Gefahren und unnötige Kosten zu vermeiden. Alles kaufen was man für den Schutz oder die Bekämpfung braucht ist viel teurer als einen Besuch der Kammerjäger und der Vorteil ist, die haben schon alles nötige dabei. Für die Profis ist es Routine, weil sie sich täglich damit beschäftigen, für Sie ist es gefährlich. Wenn sich ein Wespen- oder Hornissennest auf Ihrem Grundstück befindet, dann prüfen Sie genau ob es wirklich stört!