Lagbw
Image default
Essen und Trinken

Die besten Karpfenangelplätze in den Niederlanden

Wenn Sie als unerfahrener Angler ohne Erfahrung in den Niederlanden am Wasser entlangspazieren, werden Sie wirklich keine Ahnung haben, an welcher Stelle Sie am besten angeln können. Um Ihnen auf Ihrem Weg zu helfen, erklären wir Ihnen die besten Spots zum Karpfenangeln. Die Niederlande sind reich an kilometerlangen Kanälen, breiten Flüssen, großen Seen, vielen Seen und Sandbrüchen.

Hindernisse und Vegetation

Zunächst ist es wichtig, Hindernisse und Vegetation über und unter Wasser zu betrachten. Orte mit Stegen, Pfählen und Brücken sind in erster Linie gute Plätze zum Karpfenangeln. Diese Stecklinge geben dem Karpfen Schutz und bieten eine Nahrungsquelle. Die Hindernisse unter Wasser bieten den Karpfen viel Nahrung. Denken Sie an Muscheln, Insekten, Algen und andere Nahrungsbestandteile. Solche Daten müssen Sie beim Karpfenangeln mitnehmen

Auch Stecklinge, an denen Äste im Wasser hängen oder über das Wasser hinausragen, sind ein Aufmerksamkeitspunkt. Dies sind Verstecke für den Karpfen, wo sich die Fische verstecken können. Aus überhängenden Ästen stammen übrigens auch Beeren, Nüsse und Insekten, die auf dem Fressplan der Karpfen zu finden sind. Es ist jedoch wichtig, dass Sie, wenn Sie solche Stellen beim Karpfenangeln befischen, zuerst studieren, wie weit die Hindernisse unter Wasser reichen. Sie möchten nicht, dass sich der Karpfen mit der Schnur in den Ästen verheddert. Um dies zu verhindern, ist es wichtig, dass Sie wachsam sind und Ihren Slip fast geschlossen haben, wenn Sie an ähnlichen Stellen fischen.

Um den richtigen Platz an großen Gewässern zu finden, müssen Sie herausfinden, welche Schwimmrouten die Karpfen haben. Dabei spielt der Verlauf des Bodens des Wat eine sehr wichtige Rolle. Karpfen sind pro Saison oft in unterschiedlichen Wasserschichten und Tiefen anzutreffen. Es ist sehr wichtig, nach bestimmten Kanälen und Gruben zu suchen. Beispielsweise fließt viel Futter gegen den Rand eines Fairways. Dies sind Stellen, an denen häufig Karpfen zu finden sind.

Es ist auch sehr wichtig, die Bodenstruktur beim Angeln an der Stelle zu berücksichtigen. Auf wenigen Quadratmetern kann es zu großen Unterschieden in der Härte des Bodens kommen. Wenn Sie mit einer schweren Montage auf einem sehr weichen Grund fischen, zieht Ihr Blei das Vorfach in den Schlamm. Damit sind Sie chancenlos. Die Befestigung muss also entsprechend angepasst werden. Ein weicher Boden kann aber auch sehr erfolgreich sein. Schlammböden sind oft voller Nahrung, nach der der Karpfen sucht. Harte Muschelbänke sind auch bei Karpfen sehr beliebt, da dies eine ihrer bevorzugten natürlichen Nahrungsquellen ist.

Die oben genannten Faktoren sind sehr wichtig, um das Karpfenangeln erfolgreich zu machen. Natürlich ist es nicht immer der Schlüssel zum Erfolg, aber es wird sicherlich helfen, mehr Karpfen auf die Seite zu bekommen, nutzen Sie es!

 

Related Posts

Sahnesyphon

4 Überraschende Vorteile von Kastanien, die Sie nicht ignorieren dürfen

N2O kaufen