by

Bodeneinbauleuchten

Bodeneinbauleuchten

Oft sollen Dekorationsobjekte bei dem Garten oder Haus beleuchtet werden und hierfür bieten die Bodeneinbauleuchten eine optisch ansprechende und sinnvolle Möglichkeit der Beleuchtung. Für den Bodenstrahler gibt es verschiedene Lichtkonzepte und unterschiedliche Formen. Für jeden Wunsch und Bedarf gibt es damit die passende Leuchte. Im Außenbereich sind die beleuchteten Böden immer beliebter und so sind die Leuchten im Anschluss an die Installation immer mit der Architektur auf dem Grundstück oder im Garten verbunden. Die Bodeneinbauleuchten haben dabei eine gewisse Einbautiefe und hier werden die Leuchten in den Boden eingelassen. Bei dem oberen Ende der Außenleuchte gibt es meist den abdeckenden Rahmen aus Edelstahl. Der Rahmen schließt mit dem Boden dann bis auf wenige Millimeter bündig ab. Dies ist sehr wichtig, denn damit gibt es bei dem Bodenstrahler keine Kollisionsgefahr. 

Was ist für den Bodenspot aussen zu beachten?

Es ist sehr wichtig, dass die Bodenlampen außen bündig abschließen. Es wird damit kein Platz weggenommen und der Abschluss aus Edelstahl ist gestalterisch dann meist eckig oder rund. Es gibt auch gewisse Einbaustrahler, welche keinen Rahmen haben. Es gibt die Leuchten quadratisch oder rund. Bei Dunkelheit tritt die Lampe an sich dann vollständig in den Hintergrund. Entscheiden ist immer, für welchen Zweck eigentlich eine Einbauleuchte genutzt wird. Der Zweck kann inszenierend oder auch praktisch gedacht sein. Bei vielen Grundstücken gibt es schließlich die sehr attraktiven Bereiche und diese sollen bei der Dunkelheit nicht verschwinden. Durch die Bodenstrahler können die Bereiche wunderbar in Szene gesetzt werden. Die Bodenlampen außen können einzeln, oder auch im Set gekauft werden. Immer wird schließlich für das Licht gesorgt, wo die Quelle in den Hintergrund tritt. Nur was in dem Fokus von den Leuchten liegt, wird dann bei der Dunkelheit sichtbar. Für den Betrachter an sich ist die Außenleuchte nicht sichtbar. 

Die richtigen Außenleuchten für den Boden finden

Bei dem Bodenspot aussen ist wichtig, dass diese beispielsweise sehr gut für ein Beet passen. Wird der Spot unter dem Beet positioniert, dann gibt es das spannende Schatten- und Lichtspiel. Sogar der Strahler mit Rahmen kann damit noch etwas versteckt werden. Wird beispielsweise Rindenmulch auf den Rand gelegt sieht es aus, als würde das Licht direkt aus dem Boden stammen. Wichtig ist jedoch meist, dass die Leuchten dennoch in vielen Fällen verkabelt werden müssen. In der Nähe von einem Teich ist sehr wichtig, dass die Modelle für den Betrieb unter Wasser geeignet sind. Meist werden dafür dann die speziellen Unterwasserleuchten gefunden. Besonders beliebt sind die Strahler für das Kenntlichmachen von Flächen. Der bündige Abschluss ist interessant für Treppen, Wege, Parkflächen und Zufahrtswege. Keiner stolpert über das Gestell und Fahrzeuge kollidieren nicht mit den Leuchten. Zu beachten ist dabei immer nur die maximale Grenze für die Druckbelastung.

http://www.wolfsleuchten.de/bodeneinbauleuchten/