by

Hochzeitsmusik, die deine Gäste auffordert zum Tanzen

Die Musik begleitet jede Hochzeit vom Anfang bis zum Schluss. Sie ist verantwortlich für die Atmosphäre und in den meisten Fällen lässt sie auch Emotionen sprudeln. Welche Musik, die Gäste so richtig tanzen lässt, erfährst du in unserem Artikel.

Die Aufgabe der Musik

Nicht nur um die Hochzeitskleider muss sich die Braut bei einer Hochzeit kümmern, sondern auch um die passende Musik. Bei einer Hochzeit hat die Musik sehr viele unterschiedliche Aufgaben. Dadurch es bei einer Hochzeit verschiedene Programmpunkte gibt, muss auch die Musik für die verschiedensten Situationen genau abgestimmt werden. Es ist sehr wichtig, dass die Musik immer der Stimmung passend gewählt wird.

Sehr gut eignet sich für eine standesamtliche Trauung zum Beispiel feierliche Hochzeitsmusik. Damit der Einzug in die Kirche auch pompös wird, sollten epische Klänge dabei absolut nicht fehlen. Des Weiteren spielt die Musik auch beim Hochzeitsessen und Sektempfang eine sehr bedeutende Rolle. Der Song für den allerersten Tanz sollte ebenfalls sehr gut überdacht werden, denn dieser sorgt dafür, dass die Gäste sich auch auf die Tanzfläche getrauen. Es spielt keine Rolle, um welche Situation es sich auch handelt, jedes Element benötigt die passende Musik.

Die passende Musik zum Essen

Für welche Musik man sich letztendlich entscheidet, kommt natürlich auch auf den Stil der Hochzeit darauf an. Für das Hochzeitsessen, damit die Atmosphäre gediegener bleibt, empfiehlt sich zum Beispiel, leise und sanfte Klaviermusik sehr gut. Wer jedoch eine entspannte Hochzeit plant, sollte sich eher für Swing wie Frank Sinatra oder Michael Bublé, Roger Cicero entscheiden. Ebenfalls wird die Musik von Robbie Williams sehr gerne während des Hochzeitsessens gespielt.

Bei einer Hochzeit im Garten liegt man wiederum mit wunderschöner Musik á la Café del Mar genau richtig. Befindet man sich in einer gehobenen Bar, dann kann man auch Jazz oder Blues hören. Ebenfalls liegt man mit bestimmter Lounge Musik nie falsch.

Wie man sehen kann, spielt sowohl der Stil als auch die Location der Hochzeit eine sehr bedeutende Rolle. Ganz egal, für welche Musik du dich auch entscheidest, es ist immer sehr wichtig, dass man darauf achtet, dass die Musik in einer dezenten und gemäßigten Lautstärke gespielt wird.

Die richtige Musik zur Party

Man kann nur dann von einer gelungenen Hochzeit sprechen, wenn die Gäste bis in den frühen Morgenstunden hinein durchtanzen. Damit dies auch gelingt, sollte vor allem bei der Party danach für die richtige Musik gesorgt werden. Für den Anfang bietet sich am besten der Hochzeitswalzer an. Der Hochzeitswalzer sollte zum Highlight des Abends werden, denn schließlich ist dies der Tanz des Ehepaares zuerst. Dieser sollte auf jeden Fall ausreichend Stimmung mit sich bringen, damit sich auch weitere Gäste mit ihrem Cocktailkleid auf die Tanzfläche getrauen. Sucht euch ein tolles Lied für den Hochzeitswalzer aus, denn nur dann werden eure Gäste auch richtig in Stimmung kommen. Welche Musik nach dem Walzer gespielt wird, kommt auf den eigenen Geschmack als auch auf den Stil der Hochzeit an. Jedoch hat man anschließend sozusagen die Qual der Wahl. Achte auf jeden Fall darauf, dass die Musik nicht zu einseitig ist. Es sollte für jeden Gast das Richtige dabei sein. Achte dabei auch immer darauf, dass wenn bei einer Party ausschließlich Hip-Hop und Schlager gespielt werden, nicht alle Gäste zufrieden sein werden. Diese Musikrichtung bietet sich nicht für Jung und Alt zur gleichen Zeit an.

Ein guter Tipp

Wir haben den perfekten Tipp für dich, damit bei deiner Hochzeit auch richtig Stimmung aufkommt. Wie wäre es zum Beispiel mit Musikkarten? Diese Karten könnt ihr den Gästen austeilen und diese schreiben einfach ihren Musikwunsch darauf. Die Kärtchen können entweder beim Essen oder bereits beim Sektempfang ausgeteilt werden.