by

Wie funktioniert ein Faltpavillon?

Pavillon, Faltpavillon, Gartenpavillon – bei den vielen Begriffen kann man durchaus schnell den Überblick verlieren. Was ist ein Faltpavillon und wie funktioniert das „falten“? Information und hilfreiche Tipps dazu können Sie diesem Ratgeberbeitrag entnehmen.

Wie unterscheidet sich ein Faltpavillon von einem herkömmlichen Pavillon?

Pavillon sind meist freistehend und haben eine Zeltform. Sie sind inzwischen sehr beliebt und lassen sich immer öfter in Gärten wiederfinden. Neben kleineren oder mittelgroßen Festen eignet sich eine Reihe von Pavillon auch für große Feste. Sie spenden viel Schatten an Sonnentagen und schützen vor Regen. Doch wie unterscheidet sich ein Pavillon nun von einem Faltpavillon? Normale Pavillon sind meist fest im Boden verbaut. Sie bestehen größtenteils aus Kunststoff, Stein oder massivem Holz. Weitere Modell bestehen aus Metallgestänge, die beim Aufbau sehr mühsam zusammengesteckt werden müssen. Auch der Abbau gestaltet sich als sehr umständlich, da so ein Pavillon aus sehr vielen Einzelteilen bestehen kann. Hier kommt es gerne mal vor, dass ein oder andere Einzelteil zu verlieren oder aufgrund einer fehlenden Montageanleitung, den Überblick zu verlieren. Ein Faltpavillon hingegen ist meist an einem Stück und lässt sich sehr schnell auf- und abbauen. So eignet sich das Faltpavillon perfekt als Partyzelt und Sonnenschutz im Sommer sowie als Unterschlupf bei Regen. Es ist sehr flexibel und nimmt im gefalteten Zustand nur sehr wenig Platz ein. Unseren Vergleich zum Faltpavillon 3×3 Modell finden Sie hier.

Faltpavillon gleich Faltpavillon – funktionieren alle gleich?

Grundsätzlich funktioniert ein Faltpavillon selbsterklärend und einfach. Die simpelste Methode, um das Faltpavillon aufzustellen, ist es mit einer Person je Pavillon Bein gleichzeitig zu ziehen. Dadurch faltet sich das Pavillon auf und steht auf dem Gestell. Gegebenenfalls können abschließend noch die Seitenwände angebracht werden. Das empfiehlt sich besonders an regnerischen Tagen. An Sonnentagen kann es bei angebrachten Seitenwänden dazu kommen, dass die Luft regelrecht im Zelt steht. Dadurch kann die Luft sehr schnell sehr unangenehm werden. Abbauen lässt sich das Faltpavillon wieder, indem die Beine zusammengetragen werden. Dadurch faltet es sich wieder in die ursprüngliche gefaltete Ausgangsform. Kleinere Faltpavillon lassen sich auch bereits zu zweit auf- und abbauen. Generell funktioniert jedes Faltpavillon auf diese Art und Weise. Selbstverständlich können sich aber auch je nach Hersteller Kleinigkeiten unterscheiden. In dem Fall ist es immer lohnenswert, einen Blick in die Faltpavillon Gebrauchsanweisung zu werfen. Entscheiden Sie sich dazu, dass Sie ein Partyzelt kaufen, werden Ihre Mitmenschen Sie garantiert für die Flexibilität des Faltpavillon beneiden!

Fazit – so machen Sie beim Faltpavillon Aufbau garantiert eine gute Figur!

Das Faltpavillon ist ein echter Allrounder im Garten oder beim Camping. Innerhalb kürzester Zeit lässt es sich auf- und abbauen. Des Weiteren nimmt es im gefalteten Zustand wenig Platz ein und kann so bspw. auch im Camper mitgenommen werden. Damit haben Sie stets für einen Sonnenschutz gesorgt und sind für jegliches Wetter im Sommer bestens ausgestattet. Durch Seitenwände vermeiden Sie unangenehme Regentropfen und bleiben garantiert trocken. Achten Sie bei der Modellwahl auch die Maße des Faltpavillon und wählen Sie die für Sie optimale Größe aus. Bei großer Fläche lassen sich mehrere Pavillon auch nebeneinander stellen, so dass großen Feiern nichts mehr im Wege steht!