by

Die Vorteile von Creon Vorbaurolläden

 

 

 

Vorbaurolladen. Was müssen Sie sich unter dem Begriff vorstellen?

 

Unter einem Vorbaurolladen versteht man einen Rolladen, der erst nachträglich montiert wurde.

Ein Vorbaurolladen wird nachträglich angebracht, oft Jahre nach der Fertigstellung des Gebäudes.

Wenn Rolläden von Anfang an geplant wurden, sitzen die Rolladenkästen und Bedienelemente im Inneren des Hauses.

Sie sitzen in der Regel hinter der Außenfassade. Die Rolladenkästen werden bei der Fenstermontage direkt auf die Fenster montiert.

 

Diese Kästen werden dann meistens von der Außenwandbekleidung abgedeckt.

Ob Sie eine Klinkerfassade haben oder ein Wärmedämmputz aufgetragen wurde, die Bedienelemente und das Rolladenelement befinden sich immer im Raum.

Mit der Außenhaut des Gebäudes besteht kein mechanischer oder thermischer Kontakt.

Moderne Rolladenkästen zum Festeinbau werden heutzutage so konzipiert, dass sie keine Wärme nach außen abgeben.

 

Das alles beschreibt das Konzept, das bei der Neuplanung von Gebäuden mit festinstallierten Rolläden angewandt wird.

Ein Vorbaurolladen ist jedoch dazu gedacht, Gebäude mit Rolläden “nachzurüsten”.

 

Welche Schwierigkeiten ergeben sich beim nachträglichen Einbau eines Standardrolladens?

Im ersten Abschnitt habe ich Ihnen das Prinzip eines Rolladens beschrieben, der von Anfang an geplant wurde. 

Stellen Sie sich vor, beim Wohnen im Neubau stellt sich im Nachhinein heraus, dass manche Fenster vielleicht doch einen Rolladen benötigen.

Beispielsweise im Sommer oder bei neugierigen Nachbarn. Ein Rolladen könnte hier Abhilfe schaffen.

Wie sie jetzt schon erahnen werden, gibt es bei einer nachträglichen Montage eines klassischen Rolladens erhebliche Hürden zu meistern.

Innen sitzt die Traumtapete, die gerade ab heute natürlich nicht mehr nachbestellbar ist.

Das Fenster sitzt direkt unter dem Betonsturz.

Um einen Rolladen anzubringen, müssten Sie also den Fenstersturz nach oben versetzen, von unten her aufmauern, das Fenster neu bestellen oder oben mit Verbreiterungsprofilen aufdoppeln.

Das alles mit einem erheblichen finanziellen Aufwand, der für einen so preisgünstigen Artikel wie einen Rolladen eigentlich gar nicht als gerechtfertigt erscheint.

 

Ein Vorbaurolladen könnte hier Abhilfe schaffen. 

Wie Sie die vorab beschriebenen Probleme mit einem Vorbaurolladen umgehen.

Wenn Sie einen Vorbaurolladen der Firma Creon nachrüsten, werden Sie keine Probleme mit dem Inneren des betreffenden Raumes haben.

Der Vorbaurolladen kann wahlweise in die Fensterlaibung oder vor die Außenfassade gesetzt werden.

Bei der Wahl der Ausführung sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Ob Farbe, Wahl der Lamellen oder die Art des Antriebes spielen hier keine Rolle.

Lediglich der Schlitz für die Gurtführung oder die Bohrung für das Kabel eines Rolladenmotors stoßen durch den Fensterrahmen.

Die thermischen Probleme sind an dieser Stelle vernachlässigbar.

Fazit

Für die Nachrüstung ist ein Vorbaurolladen ideal.

https://www.creon-rolladen.de/rolladen/vorbaurolladen.html