by

Die Vorbereitung für ein Indien Visum: Sieben Orte, die Sie auf Ihrer Muss-besucht-werden-Liste mark

Indien ist ein farbenfroher Ort voller Gelassenheit, antiker Monumente und natürlicher Schönheit.Von Kashmir bis Kanyakumari wird Indien Ihre Seele hinweg über unterschiedliche Kulturen, Anblicke bringen und ein Glücksgefühl erleben lassen. Es gibt viele touristische Orte, die innerhalb und außerhalb der Grenzen Indiens berühmt sind.

Falls Sie nach Ihren Reisezielen in Indien gefragt werden, wird Ihr Antwort Goa, Agra, Ladakh, Kashmir und alle bekannten Orte, an die die Menschen gehen, lauten. Aber haben Sie schon einmal daran gedacht, sich auf unbekannten Straßen meilenweit von der Menge zu begeben? Es gibt einige Orte, die noch unerforscht sind. Nehmen Sie also die unerwartete Wendung und wiegen Sie sich in die Armen der Natur, denn wir haben eine Liste unberührter Schönheiten, die Sie in Ihr Indien Visum aufnehmen müssen.

Bhedaghat:Es ist ein verlockender natürlicher Ort mit eleganten Marmorfelsen am Ufer des Flusses Narmada. Sie werden Ihre Augen nicht von diesem Charme ablenken können. Dieser wunderschöne Fleck ist am besten in einer Nacht zu betrachten, in welcher der Mond den Himmel erleuchtet.

Die antiken architektonischen Fähigkeiten können von den Tempeln in der Nähe beobachtet werden.

Cherrapunji: Verschwinde in den Bergen, weit weg von den Grenzen der Stadt. Das berühmte Charisma dieses Ortes sind die Lebenden Brücken. Im Gegensatz zu den Brücken, welche von Menschen geschaffenen wurden, sind diese auf einer natürlichen Weise gebildet, wobei die Äste der Bäume fest aneinander haften. Diese einzigartige Schönheit ist schwer zu beschreiben, aber Ziel zum Wandern, das Sie nicht verpassen dürfen.

Uttarakhand: Erinnern Sie sich an die Sanjeevani-Pflanze, die Lord Hanuman gefunden hat? Dies ist das Tal, das im Epos erwähnt wird. Die Hügel liegen in die Uttarakhand und sind umhüllt von der Ruhe der Natur. Eine große Vielfalt an Blumen und Bäumen wird Ihr Herzen und Ihre Seele wärmen.

Sind Sie erstaunt über diese unbekannten schönen Orte und wollen nun Ihre Indien Visum beantragen? Dann warten Sie, denn wir haben sogar mehr zu bieten.

Loktak Lake: Der See besteht aus einer breiten Insel, die als größte schwimmende Insel der Welt gilt. Dieser Ort hat seine eigene Schönheit, die in der Ruhe liegt. Er beruhigt Ihren Geist und Ihre Seele. Dies ist definitiv ein faszinierender Ort, den Sie niemals verlassen möchten.

Siju caves: Verlassen Sie die Lichter der Stadt und verlieben Sie sich in die Dunkelheit der Höhlen. Sie gelten als längste Höhlen in Indien. Erkunden Sie die Kalksteinformationen und machen Sie sich bereit für eine Abenteuerreise.

Talasari beach: Im Gegensatz zu anderen Stränden ist dieser nicht vom Menschen übernommen und beschädigt. Unternehmen Sie eine Tour zu diesem makellosen Ort. Die kühle Brise und die Ufer des Flusses machen es zu einem ruhigen Reiseziel. Buddeln Sie Ihre Beine in den Sand und strecken Sie Ihre Arme hoch, so dass Sie diese Schönheit spühren.

Mawlynnong: Dieses Dorf wird 2003 als sauberstes Dorf in Asien und 2005 als sauberstes Dorf in Indien ernannt. Menschen, die davon geträumt haben, in einem Baumhaus im Wald zu leben, können diese Wünsche in Realität umsetzen. Lassen Sie Ihr Leben mit der Natur verschmelzen, denn alles hier ist von der Natur geschaffen. Häuser aus Holz und Büschen sowie Behälter aus Bambus sind an jeder Ecke dieses Dorfes zu finden.

Die bezaubernden unberührten Orte aus unbekannten Teilen Indiens können Ihr Herz höher schlagen lassen, so dass Sie sich nun Ihr Indien-Visum schnappen möchten und sich diese angenehme Reise erfüllen.

Über den Autor:Der Autor hat die ungewöhnlichen, aber wunderschönen Orte Indiens beschrieben. Machen Sie sich für Ihr Indien-Visum bereit und reisen Sie zu den Reiseorten, von denen Sie noch nie etwas gehört haben.

https://india-visum.de/